Liebe Freunde, ich wünsche mir, dass die von mir … gewählten Gedanken, dass die Stiftung antifaschistisch, humanistisch und tolerant sein soll, auch tatsächlich die Grundgedanken bleiben sollen … 

 


HILDEGARD HANSCHE
1992

Die Dr. Hildegard Hansche Stiftung ist dem Vermächtnis ihrer von 1942-1945 im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück inhaftierten Stifterin verpflichtet.

 

Die Stiftung ist operativ und fördernd mit dem Ziel tätig, die Auseinandersetzung Jugendlicher mit dem Nationalsozialismus in vielfältigen Projekten zu fördern, Spuren von Verfolgung und Widerstand gegen das NS-Regime zu bewahren und damit einen Beitrag zur politischen Bildung und Erziehung junger Menschen zu leisten. Einen Schwerpunkt bilden dabei Projekte im Themenumfeld der Gedenkstätte Ravensbrück.

 

Seit 2005 ist das jährlich gemeinsam mit den Pädagogischen Diensten der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück veranstaltete Ravensbrücker Generationenforum zu einem Markenzeichen der Dr. Hildegard Hansche Stiftung geworden.


 

Zu ihrem 20jährigen Bestehen im Jahre 2014 publizierte die Stiftung eine Broschüre, die Auskunft über ihre Arbeit und ihre Stifterin gibt.

Jetzt online lesen

Aktuelles

20.05.2022

Vorläufiger Antragsstopp

Für die Förderperiode 2022 sind leider alle Projektmittel bereits vergeben. Gerne können Sie ab Oktober für das kommende Jahr (2023) wieder neue Anträge einreichen. Sollten Projektpartner:innen abspringen und dadurch Gelder frei werden, informieren wir Sie schnellstens über Facebook, Instagram und unsere Website!

MEHR LESEN …

25.04.2022

Ein großer Tag!

Heute hat der Vorstand den Kaufvertrag für das ehemalige SS-Unterführerhaus Nr. 10 in Ravensbrück unterzeichnet. Nun kann es mit der Sanierung losgehen! Gemeinsam werden wir Hildegard Hansches Vision umsetzen, einen Ort der Begegnung, des Lernens und des Forschens zu schaffen. Und das dort, wo früher die Täter wohnten. Das Hansche-Baby war auch dabei und hat schonmal ein paar Paragraphen gelernt. Kann ja nie schaden!

 

(V.l.n.r.: Thomas Kunz, Amélie zu Eulenburg, Nadja Grintzewitsch, Dr. Peter Plieninger; Quelle: Dr. Hildegard Hansche Stiftung)

MEHR LESEN …

29.12.2021

Projektanträge 2022

Die Dr. Hildegard Hansche Stiftung nimmt ab sofort gerne wieder Projektanträge für das Jahr 2022 entgegen. Diese werden in regelmäßigen Abständen durch den Vorstand begutachtet. Bitte beachten Sie zur Antragstellung auch unsere Förderrichtlinien und reichen Sie nur vollständige Unterlagen (inkl. Kostenschätzung und ggf. Vereinssatzung/Gemeinnützigkeitsbescheinigung) ein.

MEHR LESEN …