Startseite der Hansche-Stiftung Stiftung (diese Seite) Biografie Hildegard Hansche Stiftungsaktivitäten, Publikationen, Materialien, Veranstaltungen Bisher geförderte Projekte, Förderrichtlinien Inhaltsübersicht der Website der Hansche-Stiftung
Homepage Dr. Hildegard Hansche-Stiftung

Porträt der Hansche-Stiftung


v Einführung
v Arbeitsschwerpunkte
v
Rechtsstatus / Satzung
v Organe
v Kontakt
v Spenden
v Gedenkstätte Ravensbrück

v  Impressum

Einführung

Die Dr. Hildegard Hansche Stiftung ist dem Vermächtnis ihrer Stifterin Dr. Hildegard Hansche (1896 - 1992) verpflichtet. Sie war als Antifaschistin drei Jahre im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück inhaftiert.

Die Stiftung fördert im Rahmen ihrer satzungsmäßigen Ziele, ihrer Förderrichtlinien und ihrer finanziellen Möglichkeiten Projekte von gemeinnützigen Vereinen, Initiativen, Jugendgruppen usw., die der Bewahrung und Erforschung des antifaschistischen Erbes, der Beschäftigung von Jugendlichen mit diesem Erbe, ihrer politischen Bildung und Erziehung zu Demokratie und Völkerverständigung dienen - schwerpunktmäßig Projekte mit Bezug auf das ehemalige Frauenkonzentrationslager Ravensbrück.

Zum Seitenanfang

Arbeitsschwerpunkte

Die Dr. Hildegard Hansche Stiftung fördert und initiiert aus den Erlösen des Stiftungsvermögens entsprechend ihrer Satzung:

  • Begegnungen Jugendlicher mit deutschen und ausländischen Antifaschisten, insbesondere ehemaligen Insassen des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück

  • Projekte unterschiedlicher Art, die der Bildung und Erziehung v. a. Jugendlicher im antifaschistischen Geist dienen

  • Dokumentation der Erinnerungen von Überlebenden des Frauen-KZ Ravensbrück in Filmen, Videos, Publikationen usw.

  • Forschungsarbeiten über den Widerstand v.a. von Frauen gegen das NS-Regime und ihre Verfolgung und Unterdrückung während des Faschismus, mit einem Schwerpunkt bei der Erforschung und Dokumentation des Schicksals der Häftlinge des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück

Zum Seitenanfang

Rechtsstatus / Satzung

Gründung: 18.02.1994 (Brandenburger Stiftungsverzeichnis Nummer 1.8-71-41)
Rechtsform: gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts 
Stifterin: Dr. Hildegard Hansche
Zweck: Förderung von Bildung, Erziehung, Forschung und Unterstützung der Völkerverständigung

> Satzung (PDF, 39 kB)

Zum Seitenanfang

Organe

Vorstand: 
Dr. Simone Erpel (Vorsitzende), Dr. Constanze Jaiser, Dr. Matthias Heyl

Aufsichtsrat: 
Notar Klaus Eschen (Vorsitzender), Richter am Verfassungsgerichtshof Berlin a. D.
Dr. Eva Bäckerova, Mitglied des Internationalen Ravensbrück Komitees
Dr. Insa Eschebach, Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Ursula Barthelmeß-Weller, Kinder- und Jugendtherapeutin
Dr. Peter Fischer, vormals Zentralrat der Juden in Deutschland

Geschäftsführung: Dr. Gisa Spieler

Zum Seitenanfang

Kontakt

Dr. Hildegard Hansche Stiftung
c/o Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Straße der Nationen
16798 Fürstenberg


Telefon: 030 / 55 49 11 14 (Frau Dr. Spieler)
E-Mail: info@hansche-stiftung.de

Zum Seitenanfang

Spenden

Spenden sind willkommen (und absetzbar).

Spendenkonto:
Kontonummer: 6610014599                     IBAN: DE17100500006610014599
Bank:              Berliner Sparkasse           BIC:   BELADEBEXXX
BLZ:                100 500 00

Zum Seitenanfang

Gedenkstätte Ravensbrück

Informationen zum Konzentrationslager Ravensbrück, zur Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück (Besichtigung, Ausstellungen, Angebote, Forschung) und weitere Links finden Sie unter www.ravensbrueck.de.

Zum Seitenanfang

Impressum

Dieses Impressum gilt nur für die Internetpräsenz der Dr. Hildegard Hansche-Stiftung unter der Adresse http://www.hansche-stiftung.de.  Zweck dieses Webprojektes ist die Bereitstellung von Informationen zu den Aktivitäten der Dr. Hildegard Hansche-Stiftung.
Alle Links verstehen sich lediglich als Hinweise auf Seiten, für deren Inhalt keinerlei Verantwortung übernommen wird. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau ein mal geprüft, nämlich bevor sie hier aufgenommen wurden.
Die redaktionelle Verantwortung für die Inhalte dieser Seite trägt die Dr. Hildegard Hansche-Stiftung. Die technische Realisierung und Betreuung der Webpräsenz erfolgt durch Cord Pagenstecher.
Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrem Wissen und Ihrer Einwilligung erhoben und nur zur Bearbeitung Ihrer Anfragen verwendet. Auf Antrag erhalten Sie unentgeltlich Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an die Dr. Hildegard Hansche-Stiftung.
Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.
Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.

Diensteanbieter: 
Dr. Hildegard Hansche Stiftung
c/o Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Straße der Nationen
16798 Fürstenberg
Telefon: 030 / 55 49 11 14 (Frau Dr. Spieler)
E-Mail: info@hansche-stiftung.de

Zum Seitenanfang

E-Mail an die Hansche-Stiftung
Startseite der Hansche-Stiftung Stiftung (diese Seite) Biografie Hildegard Hansche Stiftungsaktivitäten, Publikationen, Materialien, Veranstaltungen Bisher geförderte Projekte, Förderrichtlinien Inhaltsübersicht der Website der Hansche-Stiftung
© Hansche-Stiftung 2000 - 2014. Webmaster:
Dr. Gisa Spieler & Dr. Matthias Heyl [seit 2011]
Dr. Cord Pagenstecher [bis 2010]
Stand: 19.05.2014